Tag 23
Ein aktives Freizeitangebot für Kinder im ländlichen Brandenburg

Was für ein Zirkus!

Große Sprünge für Kinder in Brandenburg

Morgens in die Schule - und nachmittags richtig Zirkus machen. Dafür stehen die "Gauklerkids", die Schwung und Abwechslung in den Norden des Landes Brandenburg bringen. In zehn Städten und Dörfern ist das Zirkustraining ein beliebter Treffpunkt für Kinder und Jugendliche - gerade dort, wo es kaum Freizeitangebote gibt. Erfahrene Akrobaten und Zirkuspädagogen kommen mit fantasievollen Ideen und Requisiten in die Orte, in denen es meist nur eine Spielwiese oder einen Bolzplatz gibt. Kinder lernen gemeinsam Einrad fahren, Jonglieren, Akrobatik, Theater, Trapez und vieles mehr. Die Herkunft ist egal, denn Zirkus ist international! Die Kinder verständigen sich in vielen Sprachen - aber auch mit Augenfunkeln, Luftsprüngen und Bis-über-beide-Ohren-Grinsen.

Notwendigkeit

 

Freizeitangebote für eine strukturschwache Region Deutschlands zur Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Aktivität

 

Professionelle Zirkuspädagogen/-Innen trainieren wöchentlich mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 17 Jahren.

Zählbare Leistung

Nach ca. 12 Monaten

Anzahl der Zirkuseinheiten und Kinder, die wöchentlich an dem neuen Akrobatikkursteilnehmen.

Ergebnis

Nach ca. 3 Jahren

Teilnehmende Kinder und Jugendliche nehmen Freizeitangebot wahr, bewegen sich und erlernen soziale Kompetenzen und ein besseres Körpergefühl.

Systemrelevante Wirkung

Nach ca. 7 Jahren

Stärkung der Gesundheit der Kinder und des Selbstvertrauens.

Hintergrund

Durch die schwache Infrastruktur, die abgeschiedene Lage und Abwanderung leben im Norden des Landes Brandenburg - fernab von den Metropolen - viele sozial benachteiligte Familien. Für diese Zielgruppe bietet die Region wenig attraktive Freizeitgestaltung. Das ist besonders problematisch in den Dörfern: Dort hält der letzte Bus direkt nach Schulschluss und Kinder und Jugendliche haben meist keine Möglichkeit andere Orte zu erreichen. Darum ist es umso wichtiger, ansprechende und nachhaltige Angebote vor Ort zu schaffen und Leben in die Dörfer zu bringen. Bewegung und die Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder und Jugendlichen wird in der heutigen Zeit immer bedeutender. Übergewicht im Kinder- und Jugendalter nimmt zu, und damit steigt das Risiko für Krankheiten und Mobbing. Weltweit sind nach neusten Studien rund 120 Millionen Kinder übergewichtig (NCD-RisC, 2017). Im Zirkus der Gauklerkids verlieren die Kinder nicht nur ihre Pfunde, sondern auch ihre Ängste. Erfolg und Misserfolg stehen beim Training eng nebeneinander - Enttäuschungen und Pannen müssen bewältigt werden.

Die gute Tat

Durch die gute Tat kann ein weiterer Akrobatikkurs angeboten werden. Mit seiner Zirkuspädagogik fördert der Verein die individuellen motorischen, künstlerischen und sozialen Fähigkeiten jedes Kindes – unabhängig von Sprache und Herkunft. Im Zirkus findet jedes Kind einen Platz, an dem es wachsen kann. Wie man mit Freude und Anleitung gemeinsam viel erreichen kann, das spüren die Kinder bei den Auftritten: Dort werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu jungen Stars. Selbstbewusstsein sowie seelische und körperliche Gesundheit werden gestärkt.

Über Deutschland

Berlin

Hauptstadt

82 521 653

Einwohnerzahl

46.136

Bruttoinlandsprodukt
pro Kopf pro Jahr

5

Human Development Index
(Index der menschlichen Entwicklung)

Deutschland gehört zu den reichsten Ländern der Welt. Nach Schätzung des Kinderschutzbundes sind dennoch rund 4,4 Millionen Kinder von Armut betroffen (DKSB, 2018). Ihre Familien können sich außerschulische Bildung oder Freizeitangebote nicht leisten.