2011 – Tag 6

Sambia ist ein zentralafrikanisches Land. Südlich der Hauptstadt Lusaka liegt der Chimombo-Distrikt. Nahezu drei Viertel der Bevölkerung hier lebt in Armut, jedes zweite Kind unter 5 Jahren ist unterernährt. Die karge Savannenlandschaft ist eine große Herausforderung für die Kleinbauern.

Mit der heutigen guten Tat unterstützen Sie eine 5 köpfige Bauernfamilien mit genug Saatgut für ein ganzes Jahr. So entsteht eine Grundlage, damit die Menschen sich selbst versorgen können.

Verantwortlich für die Umsetzung sind Environment Africa und der Weltfriedensdienst. Sie arbeiten seit 2002 erfolgreich im Bereich Umweltbildung und ökologische Landwirtschaft zusammen. Weitere Aktivitäten vor Ort mit dem Ziel, eine Grundversorgung zu schaffen, sind beispielsweise:
• Baumschulenmanagement
• Bienenzucht
• Lebensmittelverarbeitung und -lagerung

Weltfriedensdienst ist ein Mitglied der Initiative Transparente Gesellschaft, er trägt ausserdem das Spenden-Gütesiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) Spenden-Siegel.

Hilfsorganisation: Weltfriedensdienst e.V.
Mehr Informationen finden Sie auf www.weltfriedensdienst.de