2011 – Tag 20


Über 13 Millionen Menschen waren im Sommer 2011 in Somalia, Kenia, Äthiopien, Dschibuti, Uganda und im Sudan von einer verheerenden Hungersnot betroffen. In der Region herrschte die schwerste Dürreperiode der letzten 60 Jahre – Zehntausende starben, weil es nichts zu essen gab. Bei derartigen Katastrophen ist schnelle Hilfe extrem wichtig.

Durch die heutige gute Tat des Adventskalenders wird eine bedürftige Person in einem Krisengebiet mit fünf Notrationskeksen versorgt. Diese Kekse haben einen extrem hohen Kaloriengehalt, aber nur eine geringe Größe. So lassen sie sich selbst in die entlegendsten Regionen transportieren. Die fünf Kekse reichen aus, um einen erwachsenen Mann eine Woche lang zu ernähren.

In das Krisengebiet werden die Kekse von „Idea of Hope“ gebracht: ein engagierter Verein, in dem sich sich Menschen zusammengefunden haben, die nicht mehr nur über Veränderung sprechen, sondern diese Veränderung auch selbst zu bewirken möchten.