2011 – Tag 15

Gute Tat: Vollwertige Ernährung und ganztägige pädagogische Betreuung für ein Kind in Peru

In Peru gibt es kaum Unterstützung für Eltern, wie zum Beispiel Tagesstätten für Kinder. Alleinerziehende Frauen, welche tagsüber arbeiten, um den Lebensunterhalt für ihre Familien zu verdienen, müssen deswegen häufig ihre Kinder unbeaufsichtigt und sich selbst überlassen.

Das AYUDAME Kinderhilfswerk Arequipa e.V. finanziert das Projekt Nuestro Hogar im Süden Perus. In der Tagesstätte Nuestro Hogar werden täglich bis zu 100 Kinder betreut. Jedes Kind, das in der Tagesstätte Aufnahme findet, hat somit die Chance, dem Schicksal als Straßenkind zu entgehen.

Aufgeteilt in fünf Altersgruppen erhalten die Kinder durch ausgebildetes Personal eine pädagogische, spielerische und lebenspraktische Förderung und damit eine Voraussetzung, ihr Leben einmal selbstständig zu gestalten. Besonders großer Wert wird auf die soziale Erziehung gelegt: die Gleichwertigkeit von Mädchen und Jungen, das Achten von Kleineren und Schwächeren sowie die gegenseitige Hilfestellung.

Die älteren Kinder besuchen die öffentliche Schule. Sie werden nachmittags bei ihren Hausarbeiten in Nuestro Hogar betreut und mit der nötigen Hilfe unterstützt. Für die 13-17 Jährigen gibt es zudem ein spezielles Angebot zur Vorbereitung auf die Berufswelt.

Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt des Projektes bildet die Bereitstellung einer ausgewogenen Ernährung für die Kinder des Projektes, die alle aus Armenvierteln der Millionenstadt Arequipa stammen. Dreimal täglich erhalten die Kinder in Nuestro Hogar vollwertige Mahlzeiten.

Der Verein ayudame ist Träger des DZI Spenden-Siegel.